Golfschläger- und Schafttests

Wir von WeissGolf haben es uns zur Aufgabe gemacht alles Mögliche zu testen: Driver, Eisen, Wedges, Hölzer, Eisenschäfte, Carbonschäfte, Bälle, Hybrids und so weiter. Es geht uns dabei darum selbst so viel wie möglich über das Material in Erfahrung zu bringen das wir auch verkaufen und zum anderen unseren Lesern einen Eindruck davon zu geben. Es gehört sehr viel dazu um wirklich valide Tests durchführen zu können. Dank unserer Technologien sind wir dazu in der Lage. Zum einen ist ein Analysegerät erforderlich das alle wichtigen Schläger- und Balldaten so präzise wie möglich auswerten kann. Dabei setzen wir auf den GC Quad von Foresight der aktuell das Maß aller Dinge in diesem Bereich ist. Zum anderen benötigen wir die Möglichkeit Schläger auf möglichst genaue Weise zusammenstellen zu können. Dabei vertrauen wir auf Fitting Systeme die sogut wie keinen Einfluss auf die Eigenschaften des Schlägers nehmen z.B. mit einem Schraubsystem das den Schläger nicht schwerer macht als gewollt. Außerdem testen wir nur mit Originalschäften, also Schäften die Sie auch tatsächlich mit diesen Eigenschaften bei uns erhalten. Bei OEM Schäften wäre dies nicht gegeben da sich diese teilweise stark von den Originalschäften unterscheiden können.

Eisentests

  • PXG 0311 vs. 0211 – Dieser Test lässt die altbekannten 0311 Eisen gegen die neue und günstigere 0211 Variante antreten. Er geht also auch der Frage nach wie viel Performance man für mehr Geld bei PXG bekommt.

Schaft-Tests

  • Nippon Zelos 7 vs. 950GH – In diesem Test vergleichen wir zwei beliebte Nippon Stahlschäfte. Einen extrem leichten mit dem Zelos 7 und einen etwas schwereren mit dem 950GH.
  • Project X vs. Modus 3 – zwei Premium Eisenschäfte im Vergleich.
  • Steelfiber vs. Fujikura – hier treffen Welten aufeinander: Eine neue Graphit-Eisen Mischung vs. einen der besten reinen Graphitschäfte für Eisen.

Driver Test

  • PXG Driver X vs. XF im Vergleich – Hier geht es ums Eingemachte: Wir überprüfen die Behauptungen von PXG und analysieren ob die unterschiedlichen Drivermodelle auch das sind was sie sein sollen.