Miura Wedges

Jeder der einmal ein Wedge von Miura in der Hand hatte, gibt es nur ungerne wieder her. Grund dafür ist das unvergleichbar weiche Schlaggefühl das man sehr zu schätzen weiß wenn es um gefühlvolle Chips und Pitches rund ums Grün geht. Hier merkt man eindeutig was hinter der Schmiedekunst von Miura steckt. Der weiche Stahl wird dabei unter maximalen Druck geschmiedet. Und das Ergebnis ist bei jedem Schlag, sei er auch noch so kurz, spürbar. Daher erfreuen sich die Miura Wedges größter Beliebtheit und zählen seit etlichen Jahren zu unseren Bestsellern. Doch es gibt einige verschiedene Varianten die wir uns nun etwas näher ansehen:

Miura Wedge Reihe



Dieses Wedge gibt es in Chrome und Black. Letzteres unterliegt einem natürlichen “Alterungsprozess” und die Schlagfläche rostet leicht mit der Zeit. Dies ist so gewollt, denn das bedeutet vor allem viel Spin. Wer es jedoch sauber und ordentlich haben möchte wird eher zur Chrome Variante greifen. Diese rostet nicht, hat jedoch den Nachteil im Laufe der Zeit etwas an Spin zu verlieren – wie praktisch jedes andere Wedge. Das Miura Wedge ist in 51°, 55° und 59° erhältlich wobei wir natürlich den Loft entsprechend anpassen können, etwa auf die beliebte 52°, 56° und 60° Konstellation oder auch auf 50°, 54° und 58°. Dank des weichen Stahls können wir die Wedges beliebig oft anpassen. Das Standard Wedge ist bei uns ab 249€ erhältlich und das günstigste Miura Wedge.

Weiter zu Miura Wedges

Miura Tour Wedge Milled


Das Miura Tour Wedge weist eine wesentlich andere Schlagfläche auf als das Standard Wedge und bietet zudem deutlich mehr Loft-Varianten an. Die Schlagfläche wird nach dem Schmieden noch einmal gefräst was für maximalen Spin sorgt. Einziger Nachteil dieser Technologie ist dass sich die gefräste Oberfläche mit der Zeit abnutzt und sich der Spin reduziert. Dies geschieht natürlich nicht nach zwei Körben auf der Range sondern über Jahre – je nach Verwendung. Das Tour Wedge ist von 48° bis 60° – jeweils in 2°-Schritten verfügbar. Auch hier können wir jedoch den Loft noch minimal anpassen, etwa wenn Sie lieber ungerade Lofts bevorzugen.

Weiter zu Miura Tour Milled Wedges

Miura High Bounce Wedge


Das Miura High Bounce Wedge ist im Grunde ähnlich wie das Tour Wedge jedoch mit sehr hohem Bounce. Dieser beginnt bei 8° und geht teilweise bis auf 14°. Wenn Sie sich für dieses Wedge entscheiden muss Ihnen klar sein was der Bounce bedeutet, warum Sie ihn benötigen und wo die Schwächen liegen. Es gibt definitiv Spielertypen die lieber mehr als zu wenig Bounce haben und für solche ist dieses Wedge gedacht. Ein hoher Bounce ist z.B. im Bunker wünschenswert oder auch vom Fairway wenn der Ball nicht zu tief liegt. Auch macht er längere Schläge einfacher da sich der Schläger nicht so leicht in den Boden graben kann – fette Schläger sind damit nur schwer möglich.

Miura K-Grind Wedge


Das K-Grind Wedge gibt es in 52°, 54°, 56°, 58° und 60° wobei hier besonders die 56° Variante gefragt ist von unseren Spielern. Grund hierfür ist zum einen der hohe Bounce von 14° und die Sohle, die besonders gut im Sand funktioniert. Daher ist das K-Grind 56° Wedge das ideale Sand-Wedge.

Miura Linkshand Wedge

Erfreulicherweise bietet Miura auch eine Wedge Variante für Linkshänder an. Dies ist nicht selbstverständlich, denn der Aufwand hierfür ist enorm hoch. Dennoch sollen auch Linkshänder in den Genuss hochwertiger Miura Wedges kommen können. Verfügbar ist das Wedge in 52°, 56° und 60°.