Honma TWorld Driver

 

TWorld 747 Driver 460

Der HONMA TW747 ist mit 460 Kubik auf maximale Distanz ausgelegt. Durch seine Karbon- Oberfläche ist der Schwerpunkt sehr niedrig. Die Karbon- Oberfläche ist die aktuell Dünnste und Leichteste auf dem Schlägermarkt.
Erhältlich in: 9,5 und 10,5°
(Der Loft lässt sich bis zu +1° und -1° verstellen)
Preis: ab 629,00€

TWorld 747 Driver 455

Der HONMA TWorld 455 ist ein etwas kleinerer Schlägerkopf, der mehr Kontrolle verspricht. Mit zwei verschieden Gewichtsschrauben können wir die Schaftlänge variieren.
Erhältlich in: 9,5° und 10,5°
(Der Loft lässt sich bis zu +1° und -1° verstellen) Preis: ab 629,00€

Honma setzt mit dem TWorld Driver auf alle technischen Möglichkeiten die zur Verfügung stehen. Darunter auch welche die nur Honma selbst anwenden darf wie zum Beispiel den einstellbaren Driverkopf bei dem der Schaft nicht rotiert. Bei anderen Modellen ist das der Fall wenn man etwa den Loft oder die Schlagflächenstellung verstellt. Der TWorld Driver hingegen kann beliebig angepasst werden ohne dass sich die Schaftposition verändert. Dies ist gerade für diejenigen Spieler empfehlenswert die häufig ihre Einstellungen optimieren weil der Schaft somit immer an der rundesten Stelle eingebaut bleibt.

Beim TWorld Driver wird mit einer extrem leichten Karbon-Krone gearbeitet die eine Menge Gewicht einspart. Dieses Gewicht kann wiederum in den unteren und hinteren Bereich des Schlägerkopfs gepackt werden. Dies vereinfacht vor allem den Launch. Der Spin wird dennoch niedrig gehalten so dass maximale Längen erzielt werden können. Die Kombination aus hohem Launch und niedrigem Spin ist sozusagen der “heilige Gral” der Driver Technologie.

Was die Schäfte angeht lässt Honma im Prinzip keine Wünsche offen, setzt jedoch ausschließlich auf hauseigene Schäfte. Neben dem standardmäßigen Vizard Schaft gibt es noch FD und FP Schäfte in verschiedenen Gewichtsoptionen und Flexes. So lässt sich im Prinzip genau das gewünschte Schwunggewicht fertig bestellen. Was man jedoch beachten sollte ist, dass diese Schäfte relativ weich sind, also ein Stiff Schaft nicht unbedingt so hart ist wie andere Stiff Schäfte. Am besten kontaktieren Sie uns einfach wenn Sie beraten werden möchten.