u Honma Beres Fairway Holz | WeissGolf

Honma Beres Fairway Holz

Das Fairway Holz zählt zu den Schlägern auf die man nicht verzichten kann. Denn mit dem Fairway Holz muss man meistens vom Fairway oder Semi-Rough möglichst weit schlagen oder auch vom Tee an Par 3s das Grün anspielen. Beides keine einfachen Schläge und um ehrlich zu sein kann man es sich mit dem falschen Equipment noch deutlich schwerer machen als es sein müsste. Honma kennt wie kaum ein anderer Hersteller die Probleme seiner Zielgruppe. Das sind vor allem Spieler die maximal mit durchschnittlicher Schlägerkopfgeschwindigkeit schwingen und es daher bei gewissen Schlägen nicht unbedingt leicht haben.

Honma schafft es vor allem durch die Kombination zweier Technologien das Spiel mit dem Fairway Holz deutlich zu vereinfachen. Zum einen ist der Schlägerkopf so aufgebaut, dass dieser den Ball erstens möglichst leicht in die Luft befördert und zweitens für hohe Ballgeschwindigkeiten sorgt. Die zweite wichtige Technologie in der Honma Marktführer ist sind die besonders weichen und leichten Schäfte. Kein anderer Hersteller schafft es derart leichte Schäfte zu bauen die dennoch gute Torsionswerte aufweisen. Das bedeutet für Sie, dass ein Honma Beres Fairway Holz eine sehr geringes Schwunggewicht haben kann und trotzdem mit einem Schaft ausgestattet ist der den Ball in der Richtung gut kontrollieren kann.

Das Beres Fairway Holz gibt es in drei verschiedenen Varianten, jeweils mit unterschiedlichen Schaftgewichten und -Qualitäten (die berühmten Honma Sterne):

  • Honma Beres S-06 für Herren mit bis zu durchschnittlicher Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Herren
  • Honma Beres E-06 für Spieler mit unterdurchschnittlicher Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Senioren und Damen
  • Honma Beres E-06 Damen für alle Spieler mit langsamer Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Damen und Seniorinnen

Honma Beres S-06 Fairway Holz

Honma Beres E-06 Damen Fairway Holz