u Honma Beres Eisen | WeissGolf

Honma Beres Eisen

Es gibt zwei gute Gründe warum die Beres Eisen von Honma weltweit so beliebt sind. Zum einen bietet nur Honma derart hochwertige Schäfte an die trotz der guten Performance extrem leicht und weich und damit einfach zu spielen sind. Und zum anderen setzt Honma bei den Schlägerköpfen alles darauf das Spiel zu vereinfachen.

Letzteres gelingt Honma mit einer sehr großen Schlagfläche und einer besonderen Gewichtsverteilung. Das bedeutet, dass der Schwerpunkt des Schlägers möglichst weit unten und weit weg von der Schlagfläche liegt. Dadurch ist ein besonders hoher Launch, also Abflugwinkel möglich. Außerdem ist die Sohle dadurch besonders breit was wiederum dabei hilft die Interaktion mit dem Boden zu minimieren. Der Schläger gräbt sich einfach nicht so stark in den Boden ein und entwickelt immer noch sehr ordentliche Ergebnisse. Des Weiteren ist die Schlagfläche des Beres Eisens extrem dünn was eine Art Trampolineffekt ermöglicht und dadurch die Ballgeschwindigkeit erhöht.

Alles in allem bedeutet das, dass es selbst für Spieler mit relativ geringer Schlägerkopfgeschwindigkeit möglich ist den Ball hoch in die Luft zu befördern und ordentliche Längen zu erzielen.

Was die Honma Beres Eisen außerdem auszeichnet sind die hauseigenen Vizard Schäfte die weltweit einmalig sind. Honma beherrscht dieses Feld wie kein zweiter Hersteller und schafft es Schäfte zu produzieren die nur geringe Torsionswerte aufweisen aber dennoch extrem leicht und weich sind. Das bedeutet für Sie, dass Sie die Präzision erreichen die normalerweise nur mit harten Schäften möglich ist aber dennoch einen leichten und weichen Schaft spielen können der es aus vielerlei Hinsicht angenehm macht. Zum einen fühlen sich die Bälle leichter an, die Vibrationen werden minimiert und schlecht getroffene Bälle vermitteln immer noch ein gutes Gefühl. Zum anderen ist es möglich Schläger mit sehr leichtem Schwunggewicht anzubieten – genau das was Spieler mit geringer Schlägerkopfgeschwindigkeit brauchen. Dadurch können diese Spieler den Schläger besser beschleunigen und größere Weiten erzielen.

Nimmt man beides zusammen, den innovativen Schlägerkopf und die bewährte Schaft-Technologie aus Japan erhält man das Honma Beres Eisen. Dieses ist in drei Varianten verfügbar:

  • Honma Beres IS-06 für Herren mit bis zu durchschnittlicher Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Herren
  • Honma Beres IE-06 für Spieler mit unterdurchschnittlicher Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Senioren und Damen
  • Honma Beres IE-06 Damen für alle Spieler mit langsamer Schlägerkopfgeschwindigkeit, vor allem Damen und Seniorinnen

Honma Beres IS-06 Eisen

Honma Beres IE-06 Damen Eisen